Skip to main content

Fair Wear Foundation

Fair Wear Foundation

Sorgt für Faire Textilien: Fair Wear Foundation

Die Fair Wear Foundation ist eine international tätige Stiftung, die bereits seit 1999 durch verschiedene Kampagnen versucht für bessere Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Kleidungsindustrie und der Textilbranche einzutreten. Die Stiftung verfolgt dabei verschiedene Wege, um ihre Ziele zu erreichen: Sie gibt etwa Leitlinien für gute Arbeits- und Produktionsbedingungen heraus, durch die sich Unternehmen für ein Siegel der Nachhaltigkeit von der Fair Wear Foundation qualifizieren können. Die Foundation ist ebenfalls eine Organisation aus inzwischen über 75 Unternehmen, welche die Standards ihrer eigenen Branche heben und schützen möchten. Die Fair Wear Foundation finanziert sich etwa zu gleichen Teilen aus Mitgliedsbeiträgen der Unternehmen und Spenden von Gewerkschaften, Nicht-Regierungs-Organsationen (NGOs), staatlichen Akteuren und auch Wirtschaftsverbänden. Die Stiftung ist also nicht auf persönliche Spendengelder angewiesen (mehr).

Sportbekleidung mit dem Label “Fair Wear Foundation”:



Vaude Damen Hose Aletsch II

325,00 € 350,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Vaude Damen Women’s Escape Bike Light Jacket

68,00 € 100,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
VAUDE Damen Jacke Escape Bike Light Jacket

68,00 € 100,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
VAUDE Damen Escape Bike Light Jacket

78,00 € 100,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Vaude Herren Escape Bike Light Jacket Jacke

82,00 € 87,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Vaude Herren Escape Bike Light Jacket Jacke

68,00 € 100,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
VAUDE Herren Regenjacke Drop III

68,00 € 100,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

International anerkannt: Das Siegel der Fair Wear Foundation

Das Siegel der Fair Wear Foundation ist international anerkannt und steht seit mehreren Jahrzehnten für Glaubwürdigkeit und Umweltfreundlichkeit. Die Foundation betreibt einen aufwändigen Prozess für die Zertifizierung einzelner Unternehmen. Zentrale Aspekte sind dabei die Kontrollen der Betriebe vor Ort. Dafür werden Teams aus verschiedenen Spezialisten aufgestellt, die bereits in geographischer Nähe zum Kandidaten leben oder arbeiten und die Produktionsbedingungen anhand eines ganzen Katalogs an Kriterien testen. Wenn dann die Hersteller diese Hürde genommen haben müssen diese zudem ein Beschwerdemanagement einrichten und pflegen, durch das es innerhalb der Produzenten gewährleistet ist, dass Arbeiter sich über Missstände an einen Zuständigen wenden können. Dieses Beschwerdesystem soll zur kontinuierlichen Verbesserung und Behebung aller Missstände beitragen. Die Unternehmen, die von der Fair Wear Foundation für ihre Nachhaltigkeit zertifiziert werden wollen, müssen zudem den Kodex der Organisation anerkennen. Das heißt, sie stehen öffentlich für die Werte der Stiftung ein, dazu gehört auch Transparenz.

Die Fair Wear Foundation bei Sportbekleidung

Für Sportbekleidung bedeutet das Siegel der Fair Wear Foundation vor allem eines: Sicherheit, dass ein hochwertiges Produkt zu nachhaltigen Bedingungen produziert wurde. Daraus ergibt sich auch, dass mit Produkten, die unter diesem Siegel gekauft wurden, ein Beitrag zum Schutze der Umwelt geleistet wird. Das Siegel ist ein mehrere Jahrzehnte alter Garant für gute Arbeits- und Produktionsbedingungen, dass den Kunden mit hoher Glaubwürdigkeit einen Beitrag zu einer nachhaltigen Welt ermöglicht. Die Macher hinter der Fair Wear Foundation arbeiten beständig an einer Vergrößerung ihres Stammes an Mitgliedsunternehmen und leisten daher einen seit Jahren anerkannten wertvollen Beitrag.

Unter den rund 100 Marken der Unternehmen, die Mitglied in der Fair Wear Foundation sind, finden sich einige Marken, die auch Sportartikel und Sportbekleidung produzieren. Darüber hinaus gibt es Unternehmen, die sich auf unterschiedliche Preissegmente oder Zielgruppen spezialisiert haben. Für den Sportbereich ist besonders die Mammut Sports Group bekannt, der Schweizer Hersteller für Berg- und Outdoor-Sport. Mammut ist bereits seit mehreren Jahren in der Stiftung für Nachhaltigkeit. Ebenfalls sehr bekannt ist die Vaude Sport GmbH, einem deutschen Unternehmen, dass ebenfalls Artikel und Bekleidung rund um Outdoor-Sport produziert. Neben verschiedenen Marken der Arbeitsbekleidung gibt es auch Mode-Unternehmen, die klassische Kollektionen an Damen- und Herrenbekleidung bieten. Seit mehreren Jahren sehr gut bewertet wird die deutsche Schöffel Sportbekleidung GmbH, die verschiedene Sportarten mit ihren besonders umweltfreundlichen und nachhaltigen Artikeln versorgt.